Regionale Schule Möllenhagen © 2017 • KontaktImpressum

Logo

 

 

Zum 10jährigen Jubiläum erhielt die Schule das Logo.

 

 

 

Im September 2009 wurde es feierlich übergeben.

 

 

Schulhausordnung/ Pausenzeiten

I. Übergreifende Grundsätze

Diese Schulhausordnung ist unter Mitwirkung von Lehrern, Schülern und Eltern entstanden. Gemeinsames Ziel ist es, dass sich alle in der Schule wohl fühlen und bestmöglich entfalten können. Wir bemühen uns deshalb um ein positives Klima, das wir durch freundlichen Umgangston, dazu gehören zum Beispiel Grüßen, Bitten, Danken, Entschuldigungen, Rücksichtnahme und Toleranz, schaffen können.

Unsere Schulanlage wurde mit großem finanziellen Aufwand erbaut und eingerichtet. Das Erziehungs- und Unterrichtsgesetz macht Schüler, Lehrer und Hauspersonal für die pflegliche Behandlung der Einrichtung und für die Sauberkeit des Schulgebäudes sowie des ganzen Schulgeländes verantwortlich. Wir wollen alle zusammen helfen, einen geordneten Schulbetrieb zu ermöglichen, sowie den sauberen und guten Zustand unserer Schule zu erhalten.

In unserer Schule verbringen wir einen Teil unseres Tages. Wir alle, Schüler und Lehrer, sind in dieser Zeit eine Gemeinschaft, in der jeder von uns Rechte und Pflichten hat. Unser gemeinsames Ziel hält uns zur Zusammenarbeit an in einer Atmosphäre gegenseitiger ACHTUNG, RÜCKSICHTNAHME und menschlichen VERSTÄNDNISSES. Jeder Schüler benimmt sich höflich, anständig und rücksichtsvoll, um das Ansehen unserer Schule zu stärken.

Wir verpflichten uns, die Vereinbahrungen einzuhalten und uns bei Missachtungen zur Wiedergutmachung.

Geltungsbereich

Die Schulhausordnung erstreckt sich in einem Geltungsbereich über

das Schulgebäude

den Schul- und Pausenhof

die Turnhalle

den Sportplatz

alle Schulwege und Orte, die im Aufgabenbereich der Schule bzw. unter Aufsicht des Schulpersonals betreten werden

Gliederung

1. Schulweg

2. Unterricht und Pausen

3. Erkrankung, Freistellung vom Unterricht

4. Bring-Pflichten

5. Verhalten bei Alarm

6. Allgemeine Inhalte

7. Verstöße

1. Schulweg

- Wenn du Fahrschüler bist, wartest du auf dem Weg zur Schule bei Verspätungen eines Schulbusses nach der planmäßigen Abfahrt mind. 15 min und entscheidest dann entsprechend der Witterungsbedingungen.

- Du betrittst das Schulgebäude nur zum Unterricht oder sonstigen schulischen Veranstaltungen und meldest schulfremde Personen im Sekretariat oder bei der Schulleitung an.

- Du stellst dein Fahrrad in die vorgesehenen Unterstellmöglichkeiten sowie das Motorrad auf die ersten 3 Stellfläche des Parkplatzes und schließt es an.

- Für den Weg zur Turnhalle und zurück benutzt du den angewiesenen Weg. Nimmst du einen anderen Weg oder Umweg, bist du nicht versichert und entziehst dich der Aufsichtspflicht.

- Wegen erheblicher Unfallgefahren sind das Toben auf den Mauern, das Rutschen auf Treppengeländern, das Hinausbeugen aus Fenstern und das Sitzen auf der Fensterbank streng untersagt.

- Fahrschüler dürfen das Schulgebäude ab 6.50 Uhr betreten, ortsansässige Schüler ab 7.15 Uhr. Wenn der Unterricht später beginnt, kommst du rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn.

2. Unterricht und Pausen

- Bei Abwesenheit des Lehrers/der Lehrerin nimmt der Klassensprecher sein Amt wahr und sorgt für Ruhe und Ordnung. Jeder Schüler bleibt auf seinem Platz und bearbeitet sinnvolle Aufgaben. Wenn 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn die Lehrperson noch nicht anwesend ist, informiert sich der Klassensprecher bei der Schulleitung.

- Das Lehrerzimmer darfst du aus Datenschutzgründen nicht betreten. Du klopfst und wartest vor der Tür, bis ein Lehrer/in sich um dich kümmert.

- Jeder ist für die Sauberkeit im Schulgelände und Schulhaus mit verantwortlich, dies bedeutet z.B.:

- Abfälle gehören in den vorgesehenen Behälter (Papier, und Pappe > Papierkorb, sonstiger Abfall > Restmüll)

- Der Gang zur Toilette ist kein Ausflug. Während der Pausen oder beim Wechseln des Klassenzimmers darfst du die Toilette aufsuchen.

- Du verhältst dich stets so, dass keine Mitschüler gefährdet bzw. belästigt werden.

- Unterrichtsräume sind im ordentlichen Zustand zu halten und zu hinterlassen.

- Die Fachräume und die Sporthalle darfst du nur im Beisein einer Lehrkraft betreten.

- Die Schule ist befugt, Gegenstände, die den Unterricht oder die Ordnung stören können, sicher zu stellen. Dazu gehören sämtliche technische Geräte, z.B. Handy, MP3-Player... Nutzt du diese Geräte während der Kontrollen, Vorprüfungen, Prüfungen etc., gilt dies unabhängig davon, ob auf den Geräten relevante Inhalte gespeichert waren, als Betrugsversuch und wird ohne Möglichkeit der Wiederholung mit Note 6 bewertet.

- Für Schäden, die du mutwillig oder grob fahrlässig verursachst, sind du und deine Erziehungsberechtigten nach den gesetzlichen Bestimmungen verantwortlich und schadenersatzpflichtig. Das bezieht sich auch auf die dir im Rahmen der Lernmittelfreiheit unentgeltlich und leihweise zur Verfügung gestellten Lernmittel (Schulbücher).

- Mit dem Vorklingeln bist du ohne Aufforderung an deinem Platz und legst alle Arbeitsmaterialien bereit.

- Nur der Lehrer/in beginnt und beendet pünktlich den Unterricht mit dem Stundenklingeln.

- Der Tafeldienst sorgt für eine saubere Tafel.

- Nimm bei Wechsel des Klassenzimmers immer deine Schultasche mit, um etwaigem Diebstahl deiner Sachen vorzubeugen.

- Die Klasse, die zuletzt im Raum ist, stellt alle Stühle hoch.

- Wenn du in anderen Klassenzimmern Unterricht hast, verändere nichts. Blumenschmuck, ausgehängte Zeichnung und ausgestellte Schülerarbeiten vermitteln ein wohnlichen Eindruck und du darfst sie nicht beschädigen. Lass Pinnwandnadeln dort, wo sei hingehören: nur an die Pinnwand.

- Außenanlagen verschönern unser Schulgelände. Um sie zu erhalten vermeiden wir jegliche Beschädigung. In den Teich werfen wir keine Gegenstände und versuchen auch nicht, Mitschüler hinein zu schubsen. Im Winter darfst du die Eisfläche nicht betreten!

- Der/die Lehrer/in geht als Letzte/r aus dem Raum, schließt gegebenenfalls die Fenster und ist für das ordentliche Verlassen des Raumes verantwortlich.

- Der für das Klassenbuch verantwortliche Schüler ist für dessen Weitergabe an den jeweiligen Fachlehrer zuständig.

- Während der Pausen darf das Schulgelände ohne Erlaubnis nicht verlassen werden.

- Wegen der Unfallgefahr sind während der Pausen streng untersagt: gefährliche Spiele, rücksichtsloses Verhalten, Stoßen, Raufen, Werfen mit Schneebällen, Steinen oder dergleichen.

 

Neue Unterrichts- und Pausenzeiten (gültig ab 04.09.2017)

 

1./2. Stunde 7.35 Uhr - 9.00 Uhr 9.00 Uhr - 9.15 Uhr
3. Stunde 9.15 Uhr - 10.00 Uhr 10.00 Uhr - 10.20 Uhr
4./5. Stunde 10.20 Uhr - 11.45 Uhr  
6. Stunde 12.25 Uhr - 13.10 Uhr 13.10 Uhr - 13.30 Uhr
7./8. Stunde 13.30 Uhr - 15.00 Uhr  



3. Erkrankungen, Freistellung

- Krankmeldungen sollen vor Unterrichtsbeginn bis 8 Uhr schriftlich oder telefonisch durch die Eltern erfolgen. Die schriftliche Entschuldigung ist durch die Erziehungsberechtigten innerhalb von 3 Tagen nachzureichen. Das gilt auch für evtl. erforderliche Teilbefreiung (z.B. für den Sportunterricht).

- Anträge auf Unterrichtsbefreiung (dringender Arztbesuch,...) sind spätestens am Tag zuvor einzureichen.

- Arztbesuche sind außerhalb der Unterrichtszeit wahrzunehmen.

4. Bring-Pflichten

Das Arbeiten in der Schule hängt auch von der Erfüllung von Pflichten außerhalb der Schule ab.

- Hausaufgaben sind verpflichtend. Du fertigst sie selbständig, vollständig und pünktlich nach Anweisung der Lehrkräfte an.

- Die benötigten Unterrichtsmaterialien müssen von dir rechtzeitig besorgt und bereitgestellt werden.

- Erforderliche Erklärungen deiner Eltern mit deren Unterschrift oder notwendige Zahlungen sind in der Regel am darauf folgenden Schultag bzw. zum vereinbarten Termin zu leisten. Du hast dafür zu sorgen.

5. Verhalten beim Alarm

- Bei Alarm (Sirenenton wird ausgelöst) verlässt du in geordnetem Verband unter Leitung des unterrichtenden Lehrers nach Fluchtplan den Raum.

- Taschen bleiben im Raum, die Fenster werden zügig geschlossen.

- Der/die Lehrer/in nimmt das Klassenbuch mit, führt die Klasse zum Stellplatz und kontrolliert die Vollständigkeit der
Schüler/rinnen. Die Meldung hierzu wird sofort an die Schulleiterin weitergegeben.

6. Allgemeine Hinweise

- Fundsachen gibst du im Sekretariat ab.

- Für Wertsachen wird keine Haftung übernommen.

- Waffen und gefährliche waffenähnliche Gegenstände sind in der Schule verboten und werden eingezogen.

- Das Mitbringen und der Genuss von Alkohol, Zigaretten und anderen Rauschmitteln sind in der Schule und auf dem gesamten Schulgelände verboten.

7. Verstöße

- Wenn du gegen die Hausordnung verstößt, kannst du dich um die Verfehlung wieder gut zu machen, zu Pflege- und Säuberungsarbeiten verpflichten. Du kannst ebensolche Tätigkeiten auch von der Schule auferlegt bekommen.

- Du kannst durch weitere geeignete Maßnahmen zur Verantwortung gezogen werden. Du findest sie im Katalog der Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen.



 

 


 

 

 

Förderverein

 

Traditionen

 

Merkmale Reg. Schule

 

Ehrenurkunden

 

Schulhausordnung/
Pausenzeiten

 

Elternrat/Schulkonferenz

 

Wahlpflichtkurse/
Nachmittagskurse

 

Berufsberatung